zum Inhalt springen zur Navigation springen

Duo Stump-Linshalm

“Sie entlocken ihren Instrumenten die ungewöhnlichsten Klänge. Das Spektrum reicht dabei von sphärischen Arabesken bis zu zornigem Gekreische…”
Ursula Strubinsky Ö1

stump-linshalm
vic

Der Komponist Bernhard Gander legte im Jahr 2003 mit dem Duo Mr. Vertigo für zwei Bassetthörner und Tonband den Grundstein für die Zusammenarbeit der beiden MusikerInnen als Duo. Die Kombination von zwei Klarinetteninstrumenten, besonders aber das Gespann zweier Bassklarinetten weckte das Interesse weiterer KomponistInnen wie zum Beispiel Pierluigi Billone, Chaya Czernowin oder Beat Furrer an einer Kooperation mit dem Duo Stump-Linshalm.

Das Duo hat mit dem 2005 bei ein_klang records erschienenen Debütalbum born to be off-road Zwischenbilanz über die Zusammenarbeit mit zeitgenössischen KomponistInnen gezogen. Der Pasticciopreis von Radio Österreich 1 würdigte diese Arbeit.

Weiters machte das Duo 2006 mit einem einzigartigen Projekt auf sich aufmerksam. Die ihnen gewidmete und über 70-minütige Komposition 1+1=1 für zwei Bassklarinetten des Italieners Pierluigi Billone kam beim Festival wien modern zur Uraufführung und wurde beim Label Kairos auf CD eingespielt.


Nicht durch die Länge, sondern seine vielfältigen, knapp gefassten musikalischen Formen zeichnet sich das Projekt ShortCuts – eine Sammlung von insgesamt 34 Stücken, die Musikschaffende aus 14 Länder geschrieben haben, aus. Alle Werke sind dem Duo gewidmet und das Doppelalbum dazu ist 2010 bei ein_klang records erschienen.

Das Album Live at Mozarthaus Vienna präsentiert exklusive Kammermusik für Bassetthörner und Fagott von Wolfgang A. Mozart beim Label Gramola und eine aktuelle klassische Einspielung von 2017 mit dem Vienna Reed Quintet mit Musik von Rameau, Mozart und Ravel ist bei Naxos erhältich.

Gerade erst 2018 erschien bei orlando records die vielbeachtete CD Fantasy Studies mit Kompositionen von Petra Stump-Linshalm mit Heinz-Peter Linshalm als Solist. Im selben Jahr brachte das Duo ihre erste LP bei God Records mit dem Werk Linien II von Alexander Stankovski heraus.

Ihr Engagement für die zeitgenössische Klarinettenliteratur ist insbesondere an dem aus ihrer Feder stammenden Werk CLARINET UPDATE zu erkennen, einer pädagogisch aufbereiteten Sammlung einfacher zeitgenössischer Klarinettenliteratur, die angehende KlarinettistInnen mit den modernen Spieltechniken der Klarinette vertraut machen.
Die Vermittlung zeitgenössischer und klassischer Musik an Kinder in Form von Konzerten und Workshops ergänzt den Schaffensbereich der beiden Künstler.
Durch die Zusammenarbeit mit Karlheinz Stockhausen entwickelte das Duo ein besonderes Interesse am zeitgenössichen Musiktheater.

Seit 2012 sind Petra Stump-Linshalm und Heinz-Peter Linshalm Henri Selmer Artists.

Weiters erhielt das Duo einen Preis von der Mozartgemeinde Wien, erspielte einen 2. Preis beim Nicati Concours - Interpretationswettbewerb für zeitgenössische Musik - in der Schweiz, war zum Förderprogramm des BMAA „The New Austrian Sound of Music” und zu Artist in Residence Programmen in Italien, Deutschland und den USA eingeladen.

Gelegenheit, die beiden MusikerInnen live zu hören, boten unter anderem Auftritte in Österreich:
Wiener Konzerthaus, Musikverein Wien, Radiokulturhaus Wien, Porgy and Bess Wien, beim Festival wien modern, den Wiener Festwochen, Bregenzer Festspielen, Feldkirch Festival, Arcana Festival Gesäuse, Loisiarte, Halleiner Festwochen, open music Graz, cercle Wien, Kofomi Mittersill, Mozartgemeinde Wien, ISA-Internationale Sommerakademie, Jazzatelier Ulrichsberg und den Bludenzer Tagen zeitgemäßer Musik.

und international:
Myrkir Músíkdagar/IS, transart Bozen/I, Nuovi Spazi Musicali Rom/I, Kultursommer Oldenburg/D, Musikfestival Davos/CH, Lucerne Festifal, IGNM Zürich/CH, Musikfestival Bern/CH, Multiphonic Festival Köln/D, Roaring Hooves Festival Mongolei, Festival Tzlil Meudcan/ISR, Pozna´nska Wiosna Muzyczna Polen, Tage der neuen Musik Burghausen/D, Basklarinet Festijn/NL, Symposium der deutschen Klarinettengesellschaft, dem 8th totally huge new music festival in Perth/AUS und in der Reihe von Stroma in Wellington/NZ und dem Chulitna Lodge Research Institute Alaska/USA.

Petra Stump-Linshalm und Heinz-Peter Linshalm spielen Klarinetten der Firmen Gerold, Buffet Crampon, Henry Selmer, Herbert Wurlitzer und benutzen Wiseman Cases.

lost in...